Auswertungsbuch "Leben lernen - Lernen leben"

zum Lernforschungsprojekt Freie Hofschule Gaisberg
Von Rüdiger Horstmann

hier zum Download

Schulbetrieb eingestellt! Schulverein aufgelöst!

Aus finanziellen Gründen haben wir unseren Schulbetrieb zum 31. August 2012 einstellen müssen. Die Schüler konnten mit anderen Unterrichtssituationen gut versorgt werden. Aktuell wird in diesen Räumlichkeiten die „Privatschule Tiere hautnah“ von Manuela Radauer und ihrem Team aufgebaut und weiterentwickelt.

Ab 1. September 2012 bis voraussichtlich April 2013 konnten wir die sechs Jahre des Lern-Forschungsprojektes Freie Hofschule Gaisberg weitgehend auswerten. Wir danken den Geschwistern Horstmann und der Software AG Stiftung, die diese Auswertung finanziell ermöglichen.

Insgesamt sechs Jahre haben wir sehr erfolgreich mit insgesamt 18 Kindern in unserem Lernforschungsprojekt „Freie Hofschule Gaisberg“ gearbeitet. Insgesamt waren daran 31 LernbegleiterInnen und 5 LerntherapeutInnen beteiligt, davon einige mit vollem Auftrag und viele stundenweise oder mit einzelnen Projekten – manche nur kurz, wenige über ein oder mehrere Jahre. Unter dem Menüpunkt „Projekt“ findet man eine ausführliche Beschreibung unseres Lernforschungsprojektes.

 Als im Mai 2012 klar wurde, dass unser Schulbetrieb ab Sommer 2012 nicht fortgesetzt werden konnte, haben wir uns erfolgreich um Spenden für eine gründliche Auswertung bemüht. Die Geschwister von Herrn Horstmann und in gleicher Höhe (im Sinne eines Matching Fund) die Software AG Stiftung in Darmstadt haben dankenswerterweise die Finanzierung ermöglicht. Der Verein Freie Hofschule Gaisberg hat mit der wissenschaftlichen Auswertung des Lernforschungsprojektes die Akademie für Entwicklungsbegleitung von Menschen und Organisationen e.V. als gemeinnützigen Träger in Deutschland, der die Spenden der Software AG Stiftung verwalten kann, beauftragt.

 So konnten unser erfahrenster Lernbegleiter Herr Johannes Harslem und seine Kollegen aus dem letzten Hofschuljahr Frau Johanna Mairinger von der Akademie für die Zeit von September 2012 bis Ende April 2013 als wissenschaftliche MitarbeiterInnen für diese Aufgabe angestellt werden. Michael Harslem hat als langjährig erfahrener Praxisforscher die wissenschaftliche Begleitung dieser Auswertung übernommen.

Um die Interviews mit den Beteiligten im Rahmen der Auswertung von neutraler Stelle durchführen zu lassen, konnten wir Herrn Prof. Dr. Dirk Randoll von der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn und seinem wissenschaftlichen Mitarbeiter Herrn Jürgen Peters gewinnen. Beide sind sehr an den Phänomenen des „Bilddenkens“ und seiner wissenschaftlichen Untersuchung interessiert. Wir freuen uns, dass diese Kooperation mit der Alanus Hochschule zustandekommen konnte.

Wir werden die Ergebnisse der Auswertung dann hier auf dieser Webseite zu gegebener Zeit veröffentlichen.

Büro: F.-W.-Raiffeisenstrasse 1,5061 Elsbethen, Österreich - Tel.: +43(0)662-6440402
Url dieser Seite: https://hofschule-gaisberg.at/index.php?id=2